top of page
Suche
  • Autorenbildolasonne64

Der knorrige Baum und DU:

Der knorrige Baum

Meister Ki vom Südweiler wanderte zwischen den Hügeln von Schang. Da sah er einen Baum, der war größer als alle anderen. Tausend Viergespanne hätten in seinen Schatten Platz finden können. Der Meister Ki sprach: "Was für ein Baum ist das! Der hat bestimmt ein ganz besonderes Holz." Er sah nach oben und bemerkte, dass die Zweige krumm und knorrig waren, so dass sich keine Balken daraus machen ließen. Er blickte nach unten und bemerkte, dass seine Wurzeln nach allen Seiten auseinander gingen, so dass sich keine Särge daraus machen ließen. Leckte man an einem seiner Blätter, so bekam man einen beißenden Geschmack im Mund; roch man daran, so wurde man davon drei Tage wie betäubt.

Meister Ki sprach: "Das ist wirklich ein Baum, aus dem sich nichts machen lässt. Darum hat er seine wahre Größe erreicht."

Dschuang Dsi

www.zinnoberfluß.de/mailinglist


Ein schönes Bild, ließ mich heute schmunzeln, nachdenken, zustimmen.

Ich bin heute unglaublich dankbar, rückblickend, in der Momentaufnahme und das seit heute morgen, ohne Unterbrechung.

Habe mich zB meiner Wut gestellt, umgemodelt, dann Mut daraus entwickelt, die Neugier behalten und ganz wichtig: die Zuversicht. Naaa, okay Mut und Zuversicht sind ein freier Bestandteil von mir geworden, war nicht ganz ohne, die Zwei wieder zu integrieren und umzuwandeln. Ohne WerMut, ohne WehMUT..

Und dann: Schüchtern, zickig, nicht auffindbar, Hand in Hand mit dem Mut auf Achse die Zuversicht. Und wenn ich die zwei dann vermisse, so sehr vermisse dass ich mich selbst nicht erkenne, jeden Cent umdrehe und die Mundwinkel hängen, dann Yog(e)a ich los, meditiere und atme, meine Matte, meine Musik, meine Asanas, mein Flow, meine Inspirationen, mein Sovieles.

Ich liebe dieses Gefühl, wenn die zwei zurückkommen, die Zuversicht, der Mut und ich einfach nur lächeln muß. Diese Kinder.....danke!

I know how to geht you home. Every day. Sat Nam


Mein Fazit dieses heutigen Rückblicks ist : Ich weiß mich zu stabilisieren, weiß wie ich mich aufrichte und halte. Bin lieber Bambus als Eiche, Bambus ist geschmeidig und flexibel im Wind, bei Sturm.

Ja, gut gemacht, richtig Vieles gut gemacht, für mich. Somit auch für Dich. Und teilen kann ich wirklich richtig gut! Lies die Feedbacks und melde dich einfach.

Ob Yoga wöchentlich, im Workshop oder während eines Retreat, es gibt soviel,

um die wahre Größe zu erreichen



50 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

I'm in Love

bottom of page